Am 20.08. zum ersten Mal: Frohes Schaffen – vernetzt

Wir wollen Menschen, gleich welchen Alters und beruflicher Tätigkeit,

… ein unkompliziertes Bildungsangebot machen: vor Ort, kostenfrei, verständlich und kurzweilig.

… die Gelegenheit bieten, sich eine eigene Meinung zu aktuellen Themen der Arbeitswelt zu bilden und damit mittelbar ihr Demokratiebewusstsein schärfen.

…einen Reflexionsraum anbieten, um die eigene Situation in Bezug auf die Arbeit (neu)  zu betrachten und im Rahmen des Themas einzuordnen.

… ermöglichen, über den Tellerrand zu schauen und wahrzunehmen, wie die Arbeit von anderen in Wirklichkeit ist. Es soll helfen, Stereotype und Vorurteile abzubauen und Solidarität zum Ausdruck zu bringen.

…ins Gespräch bringen, Kontakte knüpfen und bestenfalls einen schönen Abend verbringen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.